• USD
    • EUR    Euro
    • USD    US Dollar
    • GBP    British Pound
    • CHF    Swiss Franc
    • JPY    Japanese Yen
    • AUD    Australian Dollar
    • CAD    Canadian Dollar
    • NOK    Norwegian Krone
    • PLN    Polish Zloty
    • HKD    Hong Kong Dollar
    • ILS    Israeli New Sheqel
    • SEK    Swedish Krona
    • INR    Indian Rupee
    • SGD    Singapore Dollar
    • MXN    Mexican Peso
    • BRL    Brazilian Real
    • CZK    Czech Koruna
    • ZAR    South African Rand
    • MYR    Malaysian Ringgit
    • DKK    Danish Krone
    • BGN    Bulgarian Lev
    • CNY    Chinese Yuan
    • HRK    Croatian Kuna
    • HUF    Hungarian Forin
    • IDR    Indonesian Rupee
    • KRW    Korean Won
    • NZD    New Zealand Dollar
    • PHP    Philippine Peso
    • RON    Romanian Leu
    • RUB    Russian Ruble
    • THB    Thailand Bath
    • TRY    Turkish Lira
Start » Neuigkeiten/Berichte über das Tauchen » Die Folge von Blackfish auf Sea World
NEUIGKEITEN/BERICHTE ÜBER DAS TAUCHEN
Alle Artikel
DIE FOLGE VON BLACKFISH AUF SEA WORLD

DIE FOLGE VON BLACKFISH AUF SEA WORLD

Heute können wir vielleicht die Auswirkungen eines einzigen Zwischenfalls sehen, der im Februar im Jahre 2010 in Sea World auftrat, wie wir die Gefangenschaft von Tieren betrachten, auch wenn es um Killerwale und Delfine geht. Zu der Zeit zog der Vorfall selbst eine beträchtliche Menge an Aufmerksamkeit auf sich, aber erst der Dokumentarfilm "Blackfish", der die Geschichte nacherzählte und die Umgebung beschrieb, hat es geschafft, eine wachsende Gegenbewegung von der Öffentlichkeit zu erzeugen, wie wir die Meereswelt in einem Umfeld und einer Atmosphäre wie Sea World behandeln.

BLACKFISH IN SEA WORLD

Was ist Blackfish?

Blackfish ist ein Dokumentarfilm. Er erzählt, wie ein Killerwal namens Tilikum eine sehr erfahrene Trainerin namens Dawn Brancheau tötet. Als es geschah, brachte es die Geschichte weltweit auf die Titelblätter und in die Nachrichtensendungen, aber nur für eine kurze Zeit, und sie verblasste schnell wieder aus der Erinnerung. Allerdings machte sich Gabriela Cowperthwaite daran, einen Dokumentarfilm dieses Ereignisses und einen fesselnden Film zu produzieren, um den Hintergrund des Vorfalls und die gesamte Kultur, die solch einen Vorfall zuließ, zu erklären.

Der Film selber wirft einen Blick auf den Hintergrund von Tilikum und seiner Beziehung zu seiner Trainerin Dawn Brancheau und zeigte aber auch Filmmaterial, dass hinter den Kulissen der berühmten "Shamu"-Shows aufgenommen worden waren. Somit wurden wertvolle Einblicke gezeigt, wie die Unterhaltung im Sea World geschaffen wird und was das für die Wale und Ausbilder, die beteiligt sind, bedeutet.

Das Resultat ist ein recht kompliziertes Geflecht von Geschichten, das an jenem schicksalhaften Tag im Februar 2010 seinen Höhepunkt fand, als Tilikum Dawn Brancheau angriff und sie tötete. Tatsächlich war es schon die dritte Person, die Tilikum in seinem Leben umbrachte, seit er im Jahr 1983 aus der Wildnis in der Nähe von Island herausgebracht worden war und von einem Freizeitpark zu einem anderen transportiert wurde bis er im Jahr 1992 Sea World erreichte.

Die Wirkung, die Blackfish auf Sea World hatte

Der Film selbst war ein Hit, was Dokumentationen anging. Millionen von Menschen haben ihn in den Kinos gesehen. Er wird auch auf Netflix und iTunes gestreamt, was ein sogar noch größeres Publikum gebracht hat. Es ist eine ziemlich komplizierte Geschichte, die es schafft eine große Anzahl von unappetitlichen Einzelheiten über Sea World zu enthüllen, was dazu führte, dass das Unternehmen den Film scharf als unehrlich und irreführend kritisierte.

Die "Blackfish-Effekt", wie er genannt wurde, ist schon ziemlich bemerkenswert gewesen, wenn man bedenkt wie viele Menschen ihn gesehen haben oder auch nur vom Film gehört haben. Während Blackfish zwar nicht durchgebrochen war, um ein größerer Film zu werden, hat er es doch geschafft ein Publikum zu gewinnen, was einen wesentlichen Einfluss auf die Profite von Sea World hatte, das bezog sich natürlich auf das Publikum, das in der Folge vom Film gehört haben.
Dadurch das Tilikum den körperlichen und emotionalen Stress zeigt, dem er während seines langen Lebens in Gefangenschaft ausgesetzt war, weil er von seiner Mutter getrennt war und bis hin zu den Aggressionen denen Killerwale und ihre Ausbilder unterzogen werden, alles im Namen der Unterhaltung, hatte das eine äußerst unerquickliche Wirkung auf Sea World und veränderte die Art und Weise, wie viele Leute sehen, was zwischen Orcas und Trainern geschieht.

Man hatte noch nie davon gehört, dass in der Wildnis tatsächlich von einem Todesfall berichtet wurde der von einem Angriff eines Killerwals auging, jedenfalls nicht in der heutigen Zeit. Die Beziehung zwischen Mensch und Killerwale in freier Wildbahn ist ganz anders, als wenn die Wale sich in Gefangenschaft befinden. Im Fall von Tilikum hatte die Trennung von seiner Mutter in einem so frühen Alter und seine frühere Gewaltbereitschaft, die zum Tod seines ersten Trainers im Jahr 1991 und einem Eindringling im Jahr 1999 führte - dessen lebloser Körper auf Tilikum Rückens getragen wurde, zu einer Neubewertung der Öffentlichkeit geführt hat, über die gesamte Unterhaltungsindustrie wenn es um die Gefangenschaft von Killerwalen geht.

Während es Sea World gelungen ist im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr einen etwas höheren Gewinn einzufahren, hat sowohl die dämpfende Wirkung, als auch die Gewinnerwartung die eigenen Aktien gesenkt. Dies war eine Folge des Blackfish Effektes, der es geschafft hat, auf der Basis eine Anstrengung gegen Sea World und die gesamte Unterhaltungsindustrie zu erwirken, wenn es um die Gefangenschaft von Killerwalen geht.

BLACKFISH IN SEA WORLD

Auswirkungen von Blackfish in der Zukunft

Es bleibt jedoch die Frage, ob Blackfish eine lang anhaltende Wirkung haben wird, nachdem seine gegenwärtige Zeit im Rampenlicht verblasst ist. Die Antwort kann eine erhebliche Auswirkung haben, angesichts der Reaktion nicht nur von denen die den Film gesehen haben, sondern vor allem Prominente die bereits zum Ausdruck gebracht haben, wie sich ihre Ansicht geändert hat, und auch viele Schülerinnen und Schüler im ganzen Land, die ein größeres Bewusstsein schaffen, dadurch, dass sie Videos produzieren und dergleichen, um anderen über die Behandlung gefangener Killerwale zu berichten.

Die hauptsächliche Wirkung scheint sich auf die Soziale Medien zu konzentrieren, wo die Band "Barenaked Ladies" Anfang 2014 tatsächlich einen geplanten Auftritt in SeaWorld storniert hatten, nachdem 10.000 Menschen eine Petition unterschrieben hatten, in der sie gebeten wurden, es zu überdenken. Das kam alles von den Auswirkungen, die der Film Blackfish auf ihre Leben hatte. Seit dieser Zeit haben eine Reihe von Bands ihre Gigs in SeaWorld storniert, nachdem auch sie mit vielen Petitionen konfrontiert wurden, nicht aufzutreten.

Die Auswirkungen gingen über Musik-Events hinaus, zu Sponsoring von Unternehmen, wo ihr langjähriger Unterstützer Southwest Airlines den Druck von Petitionen gegen ihre Partnerschaft mit SeaWorld spürte und ihre Partnerschaft nicht verlängerte. Sie haben zwar noch eine Beziehung mit diesem Unternehmen, aber Southwest hat sicherlich die Auswirkungen zu spüren bekommen, darüber was so viele fühlen, angesichts der im Film dargestellten Vorfälle.

Zwar ist nicht abzusehen, was der Film in den nächsten Jahren der Zukunft für eine Auswirkung haben wird, was aber gesagt werden kann ist, dass ein erheblicher Teil der Bevölkerung und besonders junge Leute ihre Ansicht über die Gefangenschaft der Killerwale geändert haben und das kann einen Einfluss haben, der noch eine sehr lange Zeit andauert.

TEILEN
Autor
Docy Good
Autor
Docy Good
Docy Good
Schweiz
5 Artikel veröffentlicht
Vom selben Autor
Versäuerung der Meere
Versäuerung der Meere
Illegale Fischer bezahlen einen hohen Preis in Palau
Illegale Fischer bezahlen einen hohen Preis in Palau
Google Maps Unterwasser
Google Maps Unterwasser
Nachhaltige Fische und Meeresfrüchte
Nachhaltige Fische und Meeresfrüchte
  • Teilen Sie Ihre Fotos und Videos
  • Erstellen Sie Tauchplatz-Profile
  • Schreiben Sie Tauchberichte
  • Erstellen Sie Ihr öffentliches Profil
  • Kontaktieren Sie Taucher und Tauchschulen
Erfahren Sie mehr

NEUESTE KOMMENTARE (0)

Name*
Nachricht:

EINEN KOMMENTAR HINZUFÜGEN
Name*
Land
Nachricht: